Tel: 0621 700 3 9999info@kvd-mannheim.de

Echte Intelligenz trifft Künstliche Intelligenz

Was kommt in den nächsten Jahren auf mich zu? Werde ich die Arbeit finden, die ich mir wünsche? Wie wird Arbeit in fünf oder zehn Jahren überhaupt aussehen? Diese Fragen stellen sich die Schüler der Kursstufe schon deswegen, weil sie für sie selbst relevant sind. Also macht es Sinn, sich damit auch in der Schule angemessen auseinanderzusetzen.  

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Unsere Rolle in der Arbeitswelt“ hat der Basiskurs Englisch der Kursstufe 1 an einer Konferenz zu einem hochaktuellen Thema teilgenommen. 

Die AI Convention 2022, ins Leben gerufen von der IHK Schwaben, war der zwischenzeitliche Höhepunkt äußerst abwechslungsreicher Unterrichtsstunden, die das Thema „Artificial Intelligence“ im Fokus haben. Schon in den letzten Wochen haben die Schüler sich dieses Thema erarbeitet, größtenteils in Eigenregie, begleitet und moderiert von ihrem Englischlehrer. Das Interesse stieg, Ideen wurden entwickelt und neue Fragen kamen auf: 
Was ist das eigentlich, Künstliche Intelligenz, und was ist es nicht? Inwiefern spielt diese dubiose neue Technologie in unserem Leben jetzt schon eine Rolle und was haben wir noch zu erwarten? Ist das alles wünschenswert oder ergeben sich auch ethisch-moralische Herausforderungen?  

Da kam die Convention, inklusive bekannter Speaker und ihrer Expertise, genau richtig. Jetzt konnte man über das bisher Erfahrene hinaus lernen, dazu auf einem professionellen Level einen Blick in die echte Arbeitswelt und relevante Player werfen. 

Diese Erwartungen konnte die Convention auch voll erfüllen. Zwar vollständig online, aber doch sehr informativ; so gab es die Möglichkeit, Einblicke in große Unternehmen wie DHL, Microsoft oder Hochland und ihre Herausforderungen zu bekommen. 

Gleichzeitig wurde den Schülern deutlich vor Augen geführt, dass die in der Schule oft geübten Präsentationskompetenzen in der Arbeitswelt durchaus von Nöten sind – freies Sprechen, bewusster Umgang mit Stimme und Gestik, Interaktivität, Verknüpfung von Präsentation und Vortrag – all dies war bei den Speakern sehr unterschiedlich ausgeprägt und somit wurden die Vorträge von den Schülern auch sehr unterschiedlich bewertet.  

Auf jeden Fall gehen die Schüler um einige Erfahrungen, viel Wissen und zusätzliche Motivation bereichert in die nächsten Wochen, in denen sie ihre eigene Microconvention vorbereiten und abhalten werden. Zwar noch als ambitionierte Schüler und nicht als relevante Player in der modernen Arbeitswelt von heute – aber bei so viel echter Intelligenz sieht das morgen sicher schon anders aus. 

Beitragsbild: © IHK Schwaben (https://www.schwaben.ihk.de/produktmarken/digitalisierung/digitalisierung-veranstaltungen-ai-convention)

YouTube player
Auf dieser Seite können Sie sich zahlreiche Videos über unsere Schule anschauen.
X