Tel: 0621 700 3 9999info@kvd-mannheim.de

Wochenplanarbeit

Im Schuljahr 2018-19 haben wir an der Karl-von-Drais-Schule die Wochenplanarbeit (WPA) eingeführt. Inzwischen nehmen alle Klassen bis einschließlich zur neunten am Wochenplan teil. Die Erfahrung zeigt, dass viele Schüler die Arbeit mit dem Wochenplan aus der Grundschule kennen und somit einen besseren Anschluss an die weiterführende Schule bekommen.

Die Wochenplanarbeit bietet aus unserer Sicht viele Vorteile für den einzelnen Schüler. Sie ermöglicht eine bessere Differenzierung und Individualisierung des Lernens. Die Schüler üben das selbständige Lernen und Arbeiten in ihrem eigenen Lerntempo. Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Selbstorganisation sind Kompetenzen, die eingeübt und gefördert werden.

Die meisten Klassen ­haben vier Wochenplanstunden. Die Aufgaben sind so konzipiert, dass die Schüler ihre Aufgaben in den Wochenplanstunden fertigstellen können. Dadurch gibt es im Idealfall keine Hausaufgaben mehr.

Der Schüler erhält seine wöchentlichen Aufgaben montags in der ersten Stunde auf einem WPA-Formular ausgehändigt. In dem Formular ist ein Feedbackbereich für Eltern und Erziehungsberechtigte vorhanden. Dieser Bereich dient dazu, der Schule Eindrücke und Rückmeldungen zur WPA mitzuteilen. Das wöchentliche WPA-Formular wird im schuleigenen WPA-Schnellhefter abgeheftet. Der WPA-Schnellhefter ist stets im Schulranzen/Rucksack aufzubewahren. So haben die Schüler auch immer Zugriff auf den Schnellhefter.