Tel: 0621 700 3 9999info@kvd-mannheim.de

Erster Platz beim Adventskalenderwettbewerb

Die Karl-von-Drais-Schule hat beim Mannheimer Adventskalenderwettbewerb 2015 den ersten Platz belegt. Gemeinsam mit der betreuenden Kunst-Lehrerin Frau Krüger und der stellv. Schulleiterin Frau Schlaich haben die Schülerinnen der Realschule 7. Klasse am vergangenen Freitag das Preisgeld von 1500 EUR übernommen. 

Wir gratulieren unseren Schülerinnen zum Erfolg!!!

Hier ein Bericht von der offziellen Website:

Wir freuen uns, dass wir Ihnen heute die drei erstplatzierten Klassen der weiterführenden Mannheimer Schulen bekannt geben dürfen:

1. Platz: Türchen 8 (Klasse 7 der Karl-von-Drais-Schule) mit 143 Stimmen
2. Platz: Türchen 2 (Klasse 5 des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums Neckarau) mit 118 Stimmen
3. Platz: Türchen 20 (Klasse 7 der Friedrich-Ebert-Schule) mit 108 Stimmen

Herzlichen Glückwunsch!

Die drei Sieger werden informiert. Weitere Informationen zur Preisübergabe erhalten Sie in der kommenden Woche.
Vielen Dank an alle Kinder, Lehrer/innen, Eltern und Facebook-Nutzer für die rege Teilnahme an unserer Aktion Adventskalender Q 6 Q 7 2015.

Quelle: http://www.q6q7.de/magazin/hintergrundinformationen-artikel/datum/2016/01/07/adventskalender-q-6-q-7-das-sind-die-sieger.html

Hier unser Siegerbild: 

 

Hier der Bericht aus dem Mannheimer Morgen (19. Jan. 2016): 

 

 

Mannheimer Morgen vom 19.01.2016

Die Facebook-Gemeinde hat im öffentlichen Voting abgestimmt: Elif, Meryem, Gamze und Handan aus der Klasse R 7 der Karl-von-Drais-Schule haben das schönste Motiv an Mannheims größtem Adventskalender an der Großbaustelle Q 6/Q 7 gestaltet: Türchen 8, ein bezaubernder Mannheimer Wasserturm, der sich in eine Weihnachtskerze verwandelt hat. Ihre Schule erhielt für diesen ersten Platz jetzt 1500 Euro Preisgeld.

Schüler der 5. bis 7. Klassen zahlreicher Schulen hatten ihre Vorschläge für Mannheims größten Adventskalender eingereicht. Die 24 Türchen des 12,5 auf fünf Meter großen Kunstwerks waren – eines nach dem anderen – die ganze Vorweihnachtszeit über zu sehen. Von den insgesamt 41 eingereichten, den Wettbewerbsvorgaben entsprechenden Beiträgen hatte eine Jury 24 Bilder ausgewählt.

Platz 2 und damit 1250 Euro gingen an das Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium für das Weihnachtsblumen-Motiv von Büsra, Felix und Laurin aus der Klasse 5d. Platz 3 (1000 Euro) belegte die Friedrich-Ebert-Schule mit einem Gemeinschaftsprojekt der Klasse 7. Die 19 Mädchen und Jungs hatten eine Winterkugel gemalt. Alle Schulen, die es nach der Vorauswahl der Jury auf den Adventskalender  Q 6/Q 7 schafften, erhielten von Diringer & Scheidel 200 Euro und auch die Schulen, deren Beiträge nach der Vorauswahl nicht weiterkamen, aber den Wettbewerbsvorgaben entsprachen, wurden mit einem Überraschungsgeschenk im Wert von 50 Euro belohnt. Damit schüttete Diringer & Scheidel für diese Aktion mehr als 10 000 Euro Preisgeld und Geschenke aus. „Dank dieser großartigen Beiträge konnten wir auch in dieser Weihnachtszeit mit der Stadtquartier-Baustelle Q 6 Q 7 unseren besonderen Beitrag zur Kreativstadt Mannheim leisten“, so Achim Ihrig von Diringer & Scheidel. red/mai

Quelle: http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/leuchtender-wasserturm-fuhrt-zum-sieg-1.2604658