Tel: 0621 700 3 9999info@kvd-mannheim.de

Eine Exkursion auf zwei Rädern

Der Geographie Leistungskurs der Klasse 11 (Kursstufe 1) brach gemeinsam mit ihrem Geographie-Lehrer Herr Leiner an einem herbstlichen Oktobertag (Freitag, 22.10.21) zu einer Fahrrad Exkursion nach Seckenheim auf. Untersucht wurden zuerst die fluviatilen Ablagerungen von Rhein und Neckar. Sie bilden die Grundlage der ertragreichen Äcker rund um unsere Schule – das Seckenheimer Feld.

Als nächstes untersuchten der Leistungskurs gemeinsam mit Herrn Leiner die eiszeitlichen Sanddünen des Dossenwaldes südlich von Seckenheim (siehe Foto). Auf den mächtigen Sandablagerungen hat sich seit dem Ende der Würm-Eiszeit ein dünner, mächtiger, humoser A-Horizont und ein sehr gut zu erkennender B-Horizont auf dem äolisch abgelagerten Sand gebildet. Als letzte Station besuchten sie den Altneckar von Seckenheim. Holozäne Flussläufe ließen sich in den Ackerflächen nahe der OEGStation durch Reliefunterschiede (alter Prallhang) deutlich erkennen. Am Altneckar war die rezente Dynamik an Prall- und Gleithang zu erkennen. Auch ein sehr schmaler, aber ausgeprägter Auwald befindet sich an diesem Standort. 

Außerdem interessant: 
Wusstet ihr, dass es eine KvD-Kartoffel gibt? Herr Leiner baut diese mit den Schüler*innen der KvD auf dem Schulacker an. Die erste Ernte in diesem Schuljahr gab es auch schon. Nicht nur die Schüler*innen freuten sich über die tollen Ergebnisse ihrer harten Arbeiten, sondern natürlich auch das gesamte Kollegium. Sie können die Kartoffeln für einen kleinen Preis mit nach Hause nehmen. Welche Lehrkraft kann schon behaupten, dass sie handgezüchtete Kartoffeln von ihren Schüler*innen erhält? Sie schmecken fantastisch

X