Tel: 0621 700 3 9999info@kvd-mannheim.de

Verbesserung der Infrastruktur für digitales Lernen

In den Sommerferien wurden an der Karl-von-Drais-Schule verschiedene Maßnahmen unternommen, um in Zeiten von Corona noch flexibler auf sich verändernde Situationen reagieren zu können.

Folgende Gesichtspunkte standen dabei im Vordergrund:

– Schüler ohne geeignete Mittel mit Geräten für den Fernunterricht auszustatten

– Verbesserung der Internetverbindung in allen Klassenräumen als Voraussetzung für digitales Lernen

– Ausstattung mehrerer Klassenräume zur Durchführung von Hybridunterricht (gleichzeitiger Unterricht vor Ort und zu Hause)

Im Zuge dieser Maßnahmen wurden u.a. folgende Neuanschaffungen getätigt:

– 30 Schüler-Laptops

– 15 Access Points (WLAN Zugangspunkte)

– 6 digitale Projektoren (Beamer)

– 6 Objektkameras

– 6 Paar Lautsprecherboxen

Dabei wurden sechs Klassenräume jeweils komplett mit Beamern, Objektkameras und Lautsprechern ausgestattet, um sie bestens für einen möglichen Hybridunterricht auszustatten. Aber auch abseits von coronabedingten Maßnahmen wird damit der Grundstein dafür gelegt, uns als Schule für eine Zukunft mit mehr digitalen Möglichkeiten zu rüsten.

Mittelfristig streben wir an, auch die anderen Klassenräume mit diesen digitalen Medien auszustatten.

Text/Fotos: Hb

X